Reto Knuttis Zirkelschluss

Beachtlicher Erkenntnisgewinn bei Bundesumweltministerin Schulze. Laut ZDF fordert sie den Weiterbau der Erdgaspipeline Nordstream 2. „“Wir werden nach dem Ausstieg aus Kohle- und Atomstrom für einen Übergangszeitraum Erdgas brauchen, ehe unsere Energieversorgung mit erneuerbaren Energien komplett klimaneutral werden muss“, fügte Schulze hinzu. Deutschland habe aber kaum noch eigene Erdgas-Ressourcen und sei deshalb auf Importe angewiesen.“ Hier irrt die Ministerin allerdings, denn eine komplette Energieversorgung mit den sogenannten Erneuerbaren Energien würde bedeuten, dass jeden Tag genügend Wind weht und/oder die Sonne 24 Stunden scheint oder es Innovationssprünge beim Thema bezahlbarer Speicher gibt. Alle drei Faktoren sind nicht in Sicht. +++ Holz …

weiter lesenReto Knuttis Zirkelschluss

Henrik Paulitz: Die Stromversorgung ist massiv gefährdet

„Die Stromversorgung ist massiv gefährdet„. Das sagt Henrik Paulitz im Interview bei Telepolis (Heise). Paulitz ist Leiter der Akademie Bergstraße für Ressourcen-, Demokratie- und Friedensforschung und Experte für Energie. Telepolis: Sie sagen, dass Kraftwerkskapazitäten abgeschmolzen werden. Aber es sollte doch dann einen Ausgleich geben, so dass die Stromversorgung nicht in Gefahr ist. Henrik Paulitz: Ja, das sollte man meinen. Der Atomausstieg allein wäre nicht das Problem gewesen. Dieser war immer abgesichert, weil bei Bedarf stets Kohle-, Wasser-, Öl-, Biomasse- und Gaskraftwerke die Stromversorgung sichergestellt haben. Inzwischen befinden wir uns in akuter Gefahr: Die seit Jahrzehnten versprochenen Langzeitstromspeicher gibt es nicht, …

weiter lesenHenrik Paulitz: Die Stromversorgung ist massiv gefährdet

Innertropische Konvergenzzone limitiert Klimavorhersagen im tropischen Atlantik

Pressemitteilung des Geomar vom 15.1.2021: — Innertropische Konvergenzzone limitiert Klimavorhersagen im tropischen Atlantik Neue Erkenntnisse zum Atlantischen El Niño Die stärkste Klimaschwankung auf Zeitskalen von wenigen Jahren ist das sogenannte El Niño Phänomen, das seinen Ursprung im Pazifik hat. Aber auch im Atlantik gibt es ein ähnliches Zirkulationsmuster, dass Forschende unter der Leitung des GEOMAR Helmholtz-Zentrums für Ozeanforschung Kiel zusammen mit Kollegen vom Bjerknes Centre for Climate Research (Norwegen) und JAMSTEC (Japan) näher untersucht haben. Ihre Ergebnisse, die nun in der internationalen Fachzeitschrift Nature Communications erschienen sind, tragen zu einem besseren Verständnis dieser Klimaschwankung. El Niño oder korrekt El Niño …

weiter lesenInnertropische Konvergenzzone limitiert Klimavorhersagen im tropischen Atlantik

More of Everything

More of Everything. Das ist der Titel einer Dokumentation über die Forstwirtschaft in Schweden. Sie wurde initiiert von Protect The Forest und Greenpeace Schweden. In dem Film geht es um eine Industrie, denn Holz ist der Ausgangsstoff für sehr viele Produkte. Der Anbau und die Weiterverarbeitung von Holz geschieht im industriellen Maßstab. Diese Industrie hat es Dank geschicktem Lobbying geschafft, sich ein sehr grünes und positives Image zu geben. Aber ein Wald ist nicht einfach nur eine Ansammlung von Bäumen. Urwälder verschwinden in Schweden und werden durch Plantagen ersetzt. (Abbildung: Screenshot Youtube, More of Everything) Es wird aufgezeigt, dass der …

weiter lesenMore of Everything

Mieser australischer Sommer lässt Klimaalarmisten downunder verstummen

Ob das dem Absatz von Elektro-Autos einen Schub geben wird? Das Wirtschaftsministerium plant Zwangsladepausen für diese Fahrzeuge. Aber auch Besitzer von Wärmepumpen dürfen sich darauf einstellen, dass diese nicht immer laufen werden. „Darin wird in Paragraf 14a die sogenannte Spitzenglättung geregelt, bei der „steuerbare Verbrauchseinrichtungen“, zu denen Elektroautoladestationen und Wärmepumpen gehören sollen, für bis zu zwei Stunden pro Tag keinen Strom bekommen können, wenn andernfalls eine Überlastung des Netzes drohen würde.“ Was passiert eigentlich, wenn tatsächlich einmal 1 Millionen Elektrofahrzeuge zugelassen sind und sich noch mehr Menschen Wärmepumpen anschaffen? Weiterlesen in der WELT. +++ Die Klima-Aktivistin Carola Rackete war hin …

weiter lesenMieser australischer Sommer lässt Klimaalarmisten downunder verstummen

Klimawandel verursachte Mangrovensterben in Oman – vor 6000 Jahren

Noch immer ist nicht klar, was zum Abfall der Netzfrequenz am 08.01.2021 geführt hat. Die grünen Stromquellen waren vermutlich nicht die Ursache. Aber es waren mit Sicherheit konventionelle Kraftwerke, die das Netz wieder stabilisiert und Europa vor einem Blackout bewahrt haben. Es sind ausgerechnet diejenigen Kraftwerke, von denen sich Deutschland mehr und mehr verabschieden möchte. Was soll in Zukunft passieren, wenn schnell Leistung benötigt wird, es aber gerade windstill oder Nacht ist? Daniel Wetzel beschreibt den Vorgang in der WELT, der Artikel steht hinter einer Bezahlschranke. +++ Wie hält es eigentlich Claudia Kemfert mit der Demokratie? Offensichtlich träumt die Ökonomin …

weiter lesenKlimawandel verursachte Mangrovensterben in Oman – vor 6000 Jahren

Klimawandel aus der Sicht eines wissenschaftlich Interessierten

Von Bodo Auräth, Lutherstadt Wittenberg  In der Wissenschaft ist es üblich Fakten, Meinungen und Theorien sachlich zu diskutieren, was bei der aktuellen Klimadebatte leider nicht angesagt ist. Unstrittig ist, dass der Planet Erde in eine Phase der Klimaerwärmung eingetreten ist, strittig ist aber der Anteil der menschlichen Aktivitäten an der Erwärmung. Die Debatte ist inzwischen keine wissenschaftliche mehr sondern eine politische. Diejenigen, die dem Menschen daran die Alleinschuld geben haben eine unnötige Schärfe in die Auseinandersetzung gebracht. Die folgenden Ausführungen sollen zu einer realistischen Einschätzung beitragen. Erwärmung durch Sonneneinstrahlung Die Einstrahlungsenergie der Sonne beträgt etwa 2cal/cm2/min (Solarkonstante) bei senkrechtem Einfall. …

weiter lesenKlimawandel aus der Sicht eines wissenschaftlich Interessierten

Hurra, Deutschland ist Weltmeister!

Pressemitteilung vom 7.1.2021 von Werner Köppen: Im Windschatten der Coronakrise ruiniert die Gesetzgebung (der EU und der Bundesrepublik) Deutschlands Natur und Wohlstand Die „Agenda 2030“ der UNO sowie „The Great Reset“, die Zielvorgabe des Weltwirtschaftsforums WEF, fordern übereinstimmend, dass, um die Welt vor dem Klimauntergang zu retten, die existierende „kapitalistische Gesellschaft“ transformiert werden muss. Deutsche Politiker, wie kürzlich Karl Lauterbach, haben erklärt, dazu, wenn nötig, die vom Grundgesetz garantierten freiheitlichen Rechte der Bürger, ähnlich wie bei den staatlich verordneten Corona-Lockdowns, auszusetzen. So wurden in der letzten Zeit folgende Gesetze verabschiedet: – Verschärfung der Klimaziele für 2030 durch die EU – …

weiter lesenHurra, Deutschland ist Weltmeister!

Buch: Unerwünschte Wahrheiten – was Sie über den Klimawandel wissen sollten

Im September 2020 erschien unser neues Buch „Unerwünschte Wahrheiten“: Inhaltsverzeichnis: Erhältlich z.B. bei Amazon oder Thalia. Preis € 25,00: Aus der Buchbeschreibung: Noch nie war es so warm wie heute – stimmt das? Wurden die Temperaturveränderungen der letzten Zeit tatsächlich allein von uns Menschen verursacht? Und welchen Einfluss haben die Aktivitätsschwankungen der Sonne? Fragen, die exemplarisch für die 50 Themenbereiche stehen, die die Autoren in diesem Buch behandeln. Naturkatastrophen der letzten 150 Jahre werden in einen klimahistorischen Kontext von Jahrtausenden gestellt. Dabei zeigt sich, dass die vereinfachende Darstellung in den Medien den komplexen Zusammenhängen nicht gerecht wird und zu Angst …

weiter lesenBuch: Unerwünschte Wahrheiten – was Sie über den Klimawandel wissen sollten

8. Januar 2021: Knapp am Blackout vorbeigeschrammt

Von Henrik Paulitz Am 8. Januar 2021, ist das europäische Stromverbundnetz nur knapp an einem großflächigen Zusammenbruch vorbei geschrammt. Gegen 13.04 Uhr kam es zu einem starken Frequenzabfall, der Europa hätte lahmlegen können. Ursache war offenbar ein Stromausfall in Rumänien. Nach Einschätzung des österreichischen Blackout-Experten Herbert Saurugg war es die bislang zweitschwerste Großstörung im europäischen Verbundsystem. Gemäß ENTSO-E Klassifizierung wurde die dritte von vier Warnstufen erreicht (Emergency – Deteriorated situation, including a network split at a large scale. Higher risk for neighbouring systems. Security principles are not fulfilled. Global security is endangered). Der niederösterreichische Stromversorger EVN sprach von einem „Beinahe-Blackout“. …

weiter lesen8. Januar 2021: Knapp am Blackout vorbeigeschrammt

Greta Thunberg: Klimaneutralität ist ein Märchen

Fritz Vahrenholt ist in den Board of Trustees der Global Warming Policy Foundation berufen worden. Herzlichen Glückwunsch! +++ DAC (Direct Air Capture) bezeichnet die Entfernung von CO2 aus der Luft. Ein Artikel bei WRI (World Resources Blog) gibt einen guten Überblick der verschiedenen Verfahren, auch über deren Kosten. Preislich unschlagbar ist immer noch die Aufforstung mit weniger als 50 Euro je Tonne CO2. Despite the benefits and flexibility, direct air capture is more costly per tonne of CO2 captured compared to most mitigation approaches and most natural climate solutions. The range of costs for DAC vary between $250–$600 today depending …

weiter lesenGreta Thunberg: Klimaneutralität ist ein Märchen

Stefan Rahmstorf schlägt Alarm und warnt vor Alarmismus

Stefan Rahmstorf schlägt Alarm und warnt vor Alarmismus. „Die Gefahr alarmistischer Klimaschlagzeilen“ lautet der Titel seines Artikels. Die Plattform dazu bietet ihm wie gehabt der Spiegel. Das ist sehr spannend vor dem Hintergrund einiger Artikel vom Rahmstorf. Am 14.09.2020 titelte der Spiegel über einem Rahmstorf Artikel: Der Golfstrom macht schlapp. Seit 20 Jahren soll der Golfstrom das machen laut Rahmstorf. Am 27.11.2020 stellte das Geomar dann klar, dass die Zirkulation stabil ist. So viel zum Thema Alarm. Was mag den PIK-Mann zu dem neuen Artikel bewogen haben? Wir lernen: Widersprich keinem Klima-Alarmisten, warte bis er es selber macht. +++ 30,9 …

weiter lesenStefan Rahmstorf schlägt Alarm und warnt vor Alarmismus