Um Antwort wird gebeten: Wird der Focus die voreilige Meldung zum angeblichen Wärmerekord 2014 noch korrigieren?

Im Jahr 2014 hätte es einen neuen Temperaturrekord gegeben, behaupteten Anfang 2015 etliche Zeitungen. Wie sich erst später herausstellte, ist dies aber nicht ganz richtig. Wir haben beim Focus nachgefragt, wie dort mit dieser neuen Erkenntnis umgegangen wird. Eine Antwort haben wir (bislang) leider nicht bekommen. Wir hoffen aber auf ein baldiges Eintreffen des Schreibens und öffnen jeden Tag erwartungsfroh unseren Briefkasten.

———————————–

Von: Sebastian Luening
An: Michael Odenwald, Focus

Datum: 2.3.2015

Sehr geehrter Herr Odenwald,

Am 17.1.2015 brachten Sie den Artikel “Klimawandel setzt sich fort: 2014 war das wärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen”. Dort wird erklärt, das Jahr 2014 wäre das wärmste der modernen Messgeschichte. Nach Veröffentlichung Ihres Artikels hat die NASA nachträglich eingeräumt, dass es aus statistischer Sicht gar nicht möglich ist, diese Aussage mit großer Sicherheit zu tätigen (siehe https://kaltesonne.de/?p=23925 ). Beabsichtigen Sie diese Einschränkung Ihren Lesern mitzuteilen oder haben dies möglicherweise bereits getan?

Wir würden Ihre Antwort gerne unseren Lesern im Blog www.kaltesonne.de bekanntgeben.

Mit besten Grüßen

Dr. habil. Sebastian Lüning
Lissabon